Zum Gästebuch

Der Virus


Der Virus travelarius permanensis ist ein besonders kleiner Krankheitserreger (ca. 15 - 300 nm Durchmesser), welcher sich nur in lebenden Zellen vermehrt und auf k√ľnstlichen N√§hrb√∂den nicht z√ľchtbar ist.
Im Unterschied zu anderen Mikroorganismen hat dieser Virus f√ľnf ganz spezielle Charakteristika:

    1. dieser Virus enth√§lt als genetisches Material nur DNS oder nur RNS, so da√ü  davon auszugehen ist, da√ü der Befall sowohl bei m√§nnlichen als auch bei weiblichen Individuen gegeben ist;

    2. dieser Virus kennt keine Teilung, also ist eine Reproduktion nur durch eine direkt implizierende Übertragung möglich:

    3. es besteht bei diesem Virus kein Wachstum in der extrazellulären Ruhephase, was darauf schließen läßt, daß eine permanente (s. Virusname) travelarisch intrazelluläre Vermehrung signifikant und dauerhaft möglich ist;

    4. dieser Virus besitzt √ľberregionale Stoffwechselenzyme, d.h. der Enzymaktivator wird bei einer enzymatischen Analyse die maskulinen oder femininen Indikatorreaktionen der travelariotischen Spezies √ľberproportional betonen

    5. eine Replikation wird mit Hilfe der Wirtszellen-Ern√§hrung m√∂glich, wobei das partielle Umfeld, sowie die klimatisch bedingte Umgebungs-Situation entscheidend f√ľr den Vermehrungszyklus sein kann.

Der Infektionsmodus ist primär und temporär von der Bindung an die Virusrezeptoren des Wirtes abhängig (Adsorbtionsphase) mit nachfolgender Alkolexie, wobei der Übergang in eine travellarisch permanente (s. o.) Phase fließend ist.

Es gibt 2 Möglichkeiten der Replikation:

  • entweder durch den Einbau in die Konstruktionssituation des Wirtshaushaltes
  • oder durch den stetigen Beibehalt (permanenter Faktor) und eigene Regulation des externen Aufenthaltes au√üerhalb der Wirtszelle

[Das Reisefieber] [Der Virus] [√úber mich] [Erobern der Welt] [Impressum] [Links]

Copyright © Text und Fotos by Katja Kruse

Letzte √Ąnderung am Donnerstag, 2. April 2009